Wochenmarkt im Herbst

 Ich war auf einem Wochenmarkt und war schier überwältigt von den Farben und Kontrasten, die mich dort erwartet haben. Einfach herrlich!

Aus einem solchen Hokkaido Kürbis habe ich mir eine leckere Suppe gekocht. Diesmal nach einem Rezept von Oliver Hallmann, der mit dem von mit hoch verehrten Sven Mencke den Cullinaricast macht und nebenbei auch einen interessanten Blog betreibt.

Seit einigen Tagen lösche ich jeden Tag eine App. auf iPhone oder iPad, weil mir das ganze zu unübersichtlich geworden ist. Sollte ich mal eine neue, interessante App. installieren, müssen natürlich zwei alte gelöscht werden.

Auch auf dem e-Book Reader werde ich gehörig aufräumen, damit ich nicht der Nerd werde, den Marcus von  Dübels Geistesblitz in einer seiner Folgen, die ich leider momentan nicht finden kann, beschreibt. 1000 e-Books auf dem Reader, aber keines gelesen. Soweit bin ich zum Glück noch nicht, ich habe die drei gelesenen Bücher einfach noch nicht gelöscht.
Als aller letztes möchte ich euch noch einen Tweet vorlesen, bei dem ich so lachen musste, dass mich alle in der Bahn angesehen haben:

Reverend Zombie @DrZombiekoile

Ich wünschte ich könnt schlafen aber mein scheiss ADS hindert mich… 1 Schaaf 2 Schaafe Kuh Ente Old Mcdonald had a farm Heeey Macarena!!!

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Waaaas!? Hokkaido hat keinen besonderen Eigengeschmack!? Lieber Kastenfisch, ich schneid den immer so in Sreifen (also aufgrund der Krümmung eigentlich Schiffchen) und hau sie, wie Bratkartoffeln (und meistens auch in Begleitung derselben) ins Backrohr. Ich finde das unglaublich lecker! Der Kürbis dürfte nämlich recht zuckerhaltig sein und manchmal karamelisiert der dann in der Hitze! Hmmmmmm! Herrlich!!! Und wenns Dir tatsächlich zu fad is: Knoblauch und Rosmarin drüber! Ein Gedicht! Ich ernähre mich den halben Herbst davon! 🙂
    Liebe Grüße! Genieß den Herbst noch schön!

  2. Hallo Marco!

    Vielen Dank für die aktuelle Folge. Der Vorschreiberin kann ich mich nur anschließen. Und das Praktische an diesem Kürbis: Einmal Abwaschen, Halbieren, Kerne raus. Der Rest kann zubereitet werden.
    Der Butternuss ist ähnlich zu betrachten (sieht aus, wie eine riesige Birne in hellbraun), nur dass ich da einmal mit dem Schäler die Außenhaut entferne.
    Mein Kinder lieben meine Kürbissuppe, in der bei mir auch ein paar Möhren landen.

    Ich wollte gerade mal den Flattr-Knopf drücken und wurde ein wenig verwirrt. Deine Domain kastenfisch.de in die Browseradressezeile eingetippt zeigt in den September Deiner Seite und es geht nicht weiter aufwärts: ??? Bei weiterer Suche kam ich auf kastenfisch.podspot.de; diesmal aktuell – aber ohne FLATTR-Knopf??? Das kann doch nicht sein. Zum Schluß habe ich die ‚allwissende Müllhalde‘ (Zitat Tim, glaube ich) gefragt und stellte dann fest, dass es doch manchmal sinnvoll ist, das kleine ‚www‘ vor die Domain zu setzen. Sachen gibt’s.

    Mach’s gut!

    Grüsse aus dem Münsterland!

  3. Deine DHL Packstation dürfte noch funktionieren den:

    Die Verizifierungsemail der Packstation möchte deine Kontonummer… alles klar ? 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.